SAMSTAG, 20. MAI 2017 • 20 UHR
A. HENRY – AUTORENLESUNG

„Jesus besucht die telefonistische Republik“ – ist er wirklich Jesus? Dem Erzähler kommen Zweifel. Und er blickt auf unsere Zeit zurück mit all ihren Fehlentwicklungen und verheerenden Folgen ...
Neue Texte von A. Henry, Verfasser des Romans „Ein gewisser Brahms“ – tiefgründig, skurril und manchmal bestürzend. Die Lesung gewährt Einblicke in ein außergewöhnliches Buch, das neben der oben genannten zwei weitere erstklassige Stories in einem Band vereint: „Die Dichterpest“ und „Schweizer Hund mit Brille“.

Eintritt €5-, ermäßigt €4
Reservierungen: isabel.garcia1@gmx