SONNTAG, 18. JUNI 2017 • 15 UHR
„Grünschnabel, Leopé und Ich“
AUTORENLESUNG FÜR KINDER ab 6 Jahren

In Versen Erzähltes / Durch Reime Beseeltes / Zum Zuhören, Mitmachen / Nachdenken, Lachen.
Eine fast szenische Lesung für Kinder

Über die Lesung
Metrik und Reime ziehen sich als roter Faden durch die etwas andere Lesung, in der Leopé mit lebendiger Mimik und Gestik und gekonnt wechselnden Stimmen die auftretenden Begleiter virtuos und sehr bildhaft charakterisiert.
Die Kinder werden abgeholt (oder hingeführt), wo sie sich in diesem Alter zumeist befinden: bei der Freude am Rhythmus, beim Rollenspiel, beim Spaß mit Reimen und nicht zuletzt beim ausgiebigen Quatsch machen und lachen.
Zwanglos heiter schafft Leopé durch die didaktische Strukturierung seines Programms sowie seine Ungezwungenheit ein stets ausgewogenes Verhältnis von Ausgelassenheit, Konzentration und Bereitschaft zur Teilnahme am Geschehen.

Über den Inhalt
Nach einem witzigen Dialog über das Ich zwischen Autor und Grünschnabel sowie zwei Mitmachgedichten kommt bald der Dritte ins Spiel: Leopé. Er zeichnet live an einem Flipchart, was die Kinder immer besonders lieben. Danach trägt Leopé die spannende Ballade „Der
König sucht einen Nachfolger“ vor. Hierbei wird zum einen das Ich thematisiert, zum anderen die Frage behandelt, ob ein einzelnes Tier als Herrscher über viele die geeignete Lösung einer Volksführung sein kann. Viele scheinen sich als Nachfolger für den König zu eignen. Selbstbewusst präsentieren sich die Tiere mit kurzen Gedichten. Dann aber tritt der Tiger auf und entfacht eine handgreifliche Auseinandersetzung. Dieser scheinbar ausweglose Konflikt wird gelöst, indem ein uraltes Tier die Streithähne dazu bringt, der Gewalt abzuschwören
und sich zu verbünden. Für den Augenblick scheint es zu funktionieren. Doch wie lange?
Diese Frage stellt auch die Geschichte, die mit ihrem überraschenden Ausgang ein erstes Nachdenken über demokratisches Handeln anregt und sich somit ausgezeichnet für den anschließenden Gebrauch im Unterricht eignet.
Den Vortrag begleitend werden die auftretenden Figuren als selbst gemalte Bilder aufgestellt und die Kinder durch Fragen aktiv in das Verständnis der Geschichte mit einbezogen. Erheiternde Dialoge und Mitmachgedichte runden die erlebnisreiche Lesung ab.
Leopés fulminantes Bewegungsgedicht bildet den turbulenten und unvergesslichen Abschluss dieses kurzweiligen Leseprogramms

Eintritt Erwachsene € 5,- / Kinder € 3,-
Kartenreservierung: isabel.garcia1@gmx.de