SAMSTAG, 7. NOVEMBER, ab 18 Uhr
Jubiläumsveranstaltung

Vor genau 10 Jahren begann das Abenteuer und das wollen wir feiern. Wir danken den Vielen, die uns in dieser Zeit unterstützt haben und laden alle, Mitglieder, Freunde und Förderer, zu dieser Jubiläumsfeier ein. Kulturelle oder kulinarische Überraschungen wollen wir nicht ausschlagen aber der Eintritt ist natürlich frei und Ihr Besuch bestimmt nicht umsonst.

Wir haben Dr Bajan aus Berlin eingeladen. Viele kennen die Band schon vom Straßenmusikfest 2014.
Wer sie noch nicht kennt, hier ein Artikel von der "Memminger Meile" zu Dr. Bajan:

Dr. Bajan

"Sovietabilly"
Urban-Speed-Folk? Worldmusic-Art-Rock? Woher soll ein einfacher Sterblicher wissen, dass man ein Bajan auch ganz anders spielen kann als die Donkosaken? Die Musik der Berliner Speed-Folk-Band Dr. Bajan passt in keine Schublade: Diese international besetzte Gruppe – die Mitglieder stammen aus Russland, Deutschland und der Schweiz – verschiebt mit ihrem selbstkomponierten Liedgut in provokant hemmungsloser Form althergebrachte musikalische Stereotypen. Benannt haben sie sich nach dem russischen Knopfakkordeon Bajan, das der Bandleader Nikolai Fomin in psychedelischer Manier spielt. 
Wenn er russischen Kasatschok, Hardrock, Ska, Klezmer oder Jazz mit Polka-Rhythmen durcheinanderschüttelt, wenn er wie ein Derwisch über die Tasten seines Instruments fliegt, Gas gibt und voll in die Effektpedale tritt, dann beginnt der Flug durch den Kosmos und man fühlt sich unendlich glücklich. Orgiastischer, russischer Rock’n’Roll!
"Dr. Bajan ist ein Virtuose, der alles, was er an Musikinstrumenten, menschlichen Reserven oder Computertechnik in die Hände bekommt, sofort in russischen Rock’n’Roll verwandelt." Wladimir Kaminer ("Russendisko")

Dr. Bajan/Nikolai Fomin (Bajan, Gesang), Christian Runge (Geige), Davide de Bernardi (Kontrabass), Alf Schulze (Schlagzeug)